Seiten aus dem Magazin "wienerleben"

Wartezimmerlektüre für Wiener

Das neue WGKK-Magazin „wienerleben“ informiert mit vielfältigen, gut verständlich aufbereiteten Gesundheitsthemen, stellt Services der Gebietskrankenkasse vor und enthält viele Tipps rund ums Wohlfühlen in Wien.

Wer im Wartezimmer sitzt und auf eine Untersuchung oder Befundung wartet, ist vielleicht ein bisschen nervös, ungeduldig oder auch gelangweilt. Wer greift da nicht gern zu einem Magazin, das spannende Geschichten und unterhaltsam aufbereitete Infos enthält? So wie „wienerleben“, das neue Gesundheitsmagazin der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK). Es liegt in den WGKK-Gesundheitszentren, der WGKK-Zentrale, den WGKK-Kundencentern und -Bezirksstellen sowie dem WGKK-eigenen Hanusch-Krankenhaus auf und wird an niedergelassene Ärzte verschickt.

Von Anna Gasser bis Zeckenbiss
Von Kurzmeldungen und Serviceinfos über Ausflugsziele in Wien und Ernährungstipps bis zum Promi-Interview ist alles dabei. In den größeren Storys mit Gesundheitsbezug, zum Beispiel über Antibiotika oder Allergien, kommen die WGKK-Experten zu Wort. Weil die Texte nicht allzu lang und mit vielen Zwischentiteln versehen sind, können die Leser an unterschiedlichen Stellen in die Geschichten einsteigen. Außerdem wird auf einfache Sprache geachtet, sodass auch Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, die Zeitschrift verstehen.

Viel zu sehen
Die grafische Gestaltung unterstützt den schnellen und emotionalen Zugang zu den Inhalten: Die Bildauswahl stellt Menschen in den Vordergrund, vermittelt lebensfrohe Stimmung und regt hie und da zum Schmunzeln an. Anschauliche Infografiken und hervorgehobene Zahlen ersetzen abstrakte Inhalte und langatmige Erklärungen im Fließtext. Zusätzlich laden viele kleine Elemente und Details zum Hinschauen und Weiterlesen ein. Und natürlich orientiert sich „wienerleben“ am Corporate Design der WGKK, das schafft Wiedererkennungswert.
 
. . . . . . . . . . . . . . . . . .

Mehr zu Kundenzeitschriften, die informieren und gleichzeitig Spaß machen, lesen Sie hier:

  • Mit dem MedUnique People verantwortet Egger & Lerch ein weiteres Corporate-Publishing-Produkt aus dem Gesundheitsbereich. Ein Relaunch brachte das Produkt noch näher an die Leser.
  • Humor und jede Menge Urlaubsfeeling: Das Reisemagazin „fernfreude“ von Ruefa bringt potenzielle Kunden zum Träumen.
  • Technik und Lifestyle: Beim Thema E-Mobility geht das perfekt zusammen. Die flotte Grafik unseres „ELO“ weckt jedenfalls Lust auf mehr Elektromobilität.
  • Viel Emotion und unterhaltsame Elemente im B2B – und noch dazu für die Chemieindustrie? Auch das geht, wie man am Magazin „Elemente“ sieht.