EGGER & LERCH Corporate Publishing

Fachzeitschrift für Content Marketing

Haben Sie schon die neue „Inhalt“ gelesen? Das Corporate-Publishing-Magazin lohnt die Lektüre. Welche Unternehmensmedien wie angegossen passen und was man tun kann, wenn doch einmal der Schuh drückt, erfahren Sie in der neuen Ausgabe.

Für jedes Ziel der richtige Weg, für jeden Weg das richtige Schuhwerk. Soweit der Hausverstand. Welche Unternehmensziele aber über welche Kanäle am besten erreicht werden – das wissen nur die Experten. Printprodukt oder Web-Magazin? Infografiken oder Storys? Strategiethemen oder Alltagsporträts? Und wenn eine Mischung daraus, dann in welchem Verhältnis? Als zielsicherer Wegbegleiter im Bereich Corporate Publishing gibt die Fachzeitschrift „Inhalt“ auch in seiner vierten Ausgabe wieder Tipps, Tricks und vor allem viele Beispiele aus der Praxis.

Viele Schuster und ihre Leisten
Natürlich ist nicht jeder für alles Experte. Das braucht es aber auch nicht. „Inhalt“ ist ein Gemeinschaftsprodukt von 15 Agenturen und Verlagen, die alle ihr eigenes Fachwissen mit einbringen. CSR-Berichte, Jahrbücher und Mitarbeiterzeitungen in spannende Qualitätsmagazine verwandeln – dabei macht uns niemand was vor. Wussten Sie zum Beispiel, dass Ihre Mitarbeiterzeitung mit „mutigem Journalismus“ so richtig durchstarten könnte? Mehr davon lesen Sie von unserem Redakteur Gerhard Mészáros in der neuen Ausgabe. Was wir uns außerdem gerne in die Schuhe schieben lassen: Das Foto- und Grafikkonzept von „Inhalt“ kommt ebenfalls von Egger & Lerch.


© Fotos: Reinhard Lang

Der Weg zum Inhalt
Sie wollen „Inhalt“? Dann schreiben Sie einfach ein Mail an office@egger-lerch.at, wir schicken Ihnen gerne ein Exemplar zu. Das geht Ihnen nicht schnell genug? Ein blätterbares PDF finden Sie auf inhalt-magazin.at.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Das Content Marketing Forum (CMF) ist ein Zusammenschluss verschiedenster Agenturen und Verlage mit weitreichenden Erfahrungen in der Unternehmenskommunikation. 15 österreichische Mediendienstleister sind bis dato in der Interessensgemeinschaft vertreten. Gemeinsam produzieren sie mit „Inhalt“ jährlich 52 Seiten geballtes Know-how im Magazinformat.