MusikSalon

Die Universal Edition ist einer der wesentlichen Verlage für die großen Musikströmungen und Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts. Seit März 2015 ist ihr MusikSalon online. Er führt die Tradition der ­Zeitschrift „Musikblätter“ fort, die der Musikverlag erstmals 1920 herausgab und ab 2011 in Zusam­men­arbeit mit Egger & Lerch wiederaufleben ließ.

Der MusikSalon richtet sich an Musikexperten und -liebhaber, Veranstalter und Programmverantwortliche in aller Welt. Der Umstieg auf ein digitales Magazin war naheliegend, um erstens mehr Interessierte zu erreichen und zweitens durch Hörbeispiele, Slideshows und Filmmitschnitte von Interviews multimedialen Mehrwert zu generieren. Dabei zeigte sich: Ein gutes Konzept funktioniert – egal ob gedruckt oder online. Allein im ersten Monat erreichte die Seite über 2.000 Besucher. Das Erscheinungsbild wurde stark an das des Printmagazins angelehnt: Viel Weißraum, schlichte Typografie, kaum Schnickschnack. Statt halbjährlich gibt es nun alle zwei Monate neue Artikel zu lesen. Selbstverständlich ist das Design responsive, also auf jedem Lesegerät, ob Tablet, Smartphone oder Desktop, gleichermaßen gut lesbar.

Blogposts zur Publikation:
Ein gutes Konzept funktioniert – egal ob gedruckt oder online
1x Gold und 2x Silber beim BCP 2013

Herausgeber: 
Universal Edition AG
Leser: 
Musikexperten und -liebhaber, Veranstalter, Programmverantwortliche
Leistung: 
Konzept und Screendesign, Umsetzung aller bestehenden Inhalte aus den Musikblättern